Warme italienische Vorspeisen Rezepte vom Chefkoch

Hier gibt es unzählige warme italienische Vorspeisen Rezepte, finde was du suchst erstklassig und einfach wie das Lebensgefühl in Italien. Schritt für Schritt, garantiert einfach.

Arancini di riso den Klassiker der Antipasti selber machen

Wenn man Klassiker der Antipasti hört, denkt man gerne an Spagetti alle Vongole. Doch es gibt noch viele weitere unbekannte warme italienische Vorspeisen Rezepte, die wahre Schätze sind. Chefkoch Rossi teilt mit uns den Stolz der sizilianischen Küche, die Arancini di riso. Arancini sind kleine gefüllte Reisbällchen. Man reicht sie traditionell als Antipasti oder auch als Primo (Vorspeise). Allerdings machen sie sich auch sehr gut als Hauptgang. Wie wir sehen, sind sie wirkliche Alleskönner und dank ihrer Vielfalt an Füllungen bringen sie stets Abwechslung auf den Tisch.

Die Vielfalt die warme italienische Vorspeisen Rezepte zu bieten haben.

Es gibt nicht nur 1 Arancini di riso Rezept

In Sizilien sind sie überall und zu jeder Jahreszeit zu finden. Immer heiß und duftend, selbst im Schnellimbiss dürfen sie nicht fehlen. Von Region zu Region ändert sich das Arancini di riso Rezept in der Form und Größe. Es gibt sie oval, birnenförmig oder rund. Je nach Region und Saison variiert die Füllung:

Hier kann man wirklich von 100 Variationen sprechen.

Einmal Aufwand mehrfach genießen

Natürlich kann man Arancini di riso frisch zubereiten, doch da sie so lecker sind und ruck zuck gegart sind, ist es ratsam, wenn schon alles hergerichtet ist, gleich mehr davon zu machen. Man kann sie fertig vorbereiten und roh einfrieren. Wenn einen die Lust auf eine warme Vorspeise packt, kann man die Arancini 1 Stunde vor dem Frittieren auftauen lassen und  im Anschluss wie die Frischen im Öl ausbacken.

Das „klassische“ Arancini di riso Rezept (sizilianische Reisbällchen)

Wir haben nach langem Stöbern „ein Arancini di riso Rezept„, eine Spezialität aus der Rubrik italienische Vorspeise Rezepte für dich gefunden finde nun selbst heraus, ob auch du so begeistert bist wie wir.

Das meist bekannte Rezept hat die klassische Füllung aus Ragu und Schinken mit Mozzarella, die wir jetzt gemeinsam Schritt für Schritt machen werden. 

Zutaten für 4 Arancini di riso

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Zutaten für Arancini.

  • 288 g Wasser
  • 120 g Vialone Nano-Reis oder ein anderer Rundkorn „Risotto Reis“
  • 30 g Grano Padano oder Parmigiano Reggiano zum Reiben
  • 9 g Butter
  • 3 g Salz
  • 0,03 g Safran (optional)

Zutaten für die Ragu Füllung

  • 48 g Tomatenpüree
  • 20 g Olivenöl
  • 30 g gehacktes Schweinefleisch (wer mag auch Salsiccia)
  • 24 g Zwiebel
  • 18 g Erbsen
  • 12 g frischer Provolone oder auch junger Gouda
  • 12 g Rotwein
  • 6 g Butter
  • 2 g Salz
  • 0,3 g schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Schinken Mozzarella Füllung

Natürlich kann auch selbst geräucherten Schinken oder auch selbst gemachten Rinderschinken verwenden.  

Zutaten für den Teig zum Panieren

  • 30 g Mehl Typ 405
  • 50 g Wasser
  • 1 g Salz
  • Paniermehl nach Bedarf

Vorbereitung des Reis

Das klassische Arancini di riso Rezept empfiehlt, den Reis schon am Tag zuvor zu kochen. Der Reis muss abkühlen und gut durchziehen. Das Kochwasser zum Kochen bringen und den Reis in ein Sieb geben und kurz unter fließendem Wasser abwaschen.

Einfache italienische Vorspeisen, Arancini di riso Reis abwaschen.

Den Reis ins kochende Wasser geben, den Deckel schließen und aufkochen lassen. Für 15 Minuten auf schwacher Flamme leicht köcheln lassen und gelegentlich umrühren.

Reis nach dem Arancini di riso Rezept kochen.

Danach den Herd ausschalten, den Safran in etwas Wasser auflösen und zusammen mit der Butter, dem Salz und geriebenen Käse unter den Reis mischen.

Weitere 15 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Den Reis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech geben.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte den Reis für die Arancini auf Backpapier ausbreiten.

Damit der Reis nicht austrocknet mit Frischhaltefolie abdecken. Der Reis braucht mindestens 2 Stunden Ruhe. Noch besser ist es, ihn am Vortag zu kochen und wenn er erkaltet ist, abgedeckt im Kühlschrank zu lagern. 

Warme italienische Vorspeisen Rezepte den Reis mit Frischhaltefolie abdecken.

Die Ragu-Füllung

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte die Zwiebel in Würfel schneiden.

Das Hackfleisch mit 20 g Öl und der Butter in einer Pfanne schmoren lassen, bis es etwas Farbe genommen hat.

Dann die Zwiebel hinzufügen und bei mittlerer Hitze weiter anbraten, bis die Zwiebel Farbe bekommen hat. 

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Hackfleisch anbraten.

Mit dem Wein ablöschen und verdunsten lassen.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte mit Wein ablöschen.

Das Tomatenpüree hinzufügen mit Salz und Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze zugedeckt 10 Minuten garen, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Nach 10 Minuten die Erbsen hinzufügen, den Deckel wieder schließen und weitere 10 Minuten garen.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Erbsen hinzufügen.

Während die Erbsen kochen, den jungen Provolone in ca. 0,5 cm Würfel schneiden. 

Warme italienische Vorspeisen Rezepte den Provolone in Würfel schneiden.

Die Schinken Mozzarella Füllung

Den gekochten Schinken und den Mozzarella in 0,5 cm Stücke schneiden. 

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Schinken und Mozzarella in 0,5 cm Stücke schneiden.

Arancini di riso mit Schinken Mozzarella Füllung

Da der Reis klebrig ist, sollte man entweder mit Handschuhen oder feuchten Händen arbeiten. 

Man nimmt ca. 70 g Reis legt ihn auf die eine Hand und formt ihn mit der Hand wie eine Schale, damit man den Reis füllen kann.

Dann mit den Schinken- und Mozzarella-Würfeln befüllen.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte in der Hand eine Schale aus Reis formen und befüllen.

Traditionell wird die Schinkenfüllung zu einer Kugel geformt, dann weiß man was drin ist.

Die Ragu Füllung

Für die Ragu-Füllung wieder 70 g Reis nehmen und wieder eine Schale formen.

Man gibt einen Teelöffel der Ragù-Füllung und ein paar Würfel des Provolone hinein.

Dann den Boden mit Reis verschließen und wie eine Pyramide formen.

Diese Form können Sie allen mit Ragù gefüllten Arancini di riso geben. 

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Reis in eine runde oder pyramidenförmige Form bringen.

Herstellung des Teig zum Panieren

Für den Teig zum Panieren gibt man das gesiebte Mehl, Salz und Wasser in eine Schüssel.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Zutaten zu einem Teig vermischen.

Alles mit einem Schneebesen vermischen, damit vermeidet man Klumpen.

Das Panieren

Die Reisbällchen einzeln in den Teig tauchen und im Anschluss in Semmelbröseln wälzen.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte Reistaschen im Teig und in Semmelbrösel wälzen.

Frittieren

Das Öl auf eine Temperatur von 170 °C erhitzen.

Die Reisbällchen hineingeben und so lange im Öl frittieren, bis sie goldbraun sind.

Arancini di riso im Öl frittieren.Im Anschluss auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 

 

 

Arancini di riso werden am besten heiß genossen.

Warme italienische Vorspeisen Rezepte sizilianische Reistaschen werden heiß genossen.

Lust auf weitere warme italienische Vorspeisen Rezepte?

Noch nicht das passende Rezept gefunden finde was du suchst, denn hier sind 33 der beliebtesten und einfachsten Antipasti Rezepte von Luisa Rossi. Alles wird Schritt für Schritt erklärt, so kann garantiert selbst der kochen, der sonst nicht kochen kann. 

Einfache italienische Vorspeisen, 33 original italienische Antipasti Rezepte.

Arancini di riso Rezept zum Ausdrucken 

Arancini di riso Rezept.

Arancini di riso Rezept (gefüllte sizilianische Reisbällchen)

Spassgenuss.de
In Sizilien sind sie überall und zu jeder Jahreszeit zu finden. Immer heiß und duftend, selbst im Schnellimbiss dürfen sie nicht fehlen. Von Region zu Region ändert sich das Arancini di riso Rezept in der Form und Größe. Es gibt sie oval, birnenförmig oder rund. Je nach Region und Saison variiert die Füllung.
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Frittieren 5 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Arancini di riso Rezept (gefüllte sizilianische Reisbällchen)
Küche Italienisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 220 kcal

Kochutensilien

  • 1 Fritteuse
  • 1 Backblech

Zutaten
  

Zutaten für den Reis

  • 288 g Wasser
  • 120 g Vialone Nano-Reis oder ein anderer Rundkorn „Risotto Reis“
  • 30 g Grano Padano oder Parmigiano Reggiano zum Reiben
  • 9 g Butter
  • 3 g Salz
  • 0,03 g Safran optional

Zutaten für die Ragu Füllung

  • 48 g Tomatenpüree
  • 20 g Olivenöl
  • 30 g gehacktes Schweinefleisch wer mag auch Salsiccia
  • 24 g Zwiebel
  • 18 g Erbsen
  • 12 g frischer Provolone oder auch junger Gouda
  • 12 g Rotwein
  • 6 g Butter
  • 2 g Salz
  • 0,3 g schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Schinken Mozzarella Füllung

  • 10 g gekochter Schinken
  • 15 g Mozzarella
  • Zutaten für den Teig zum Panieren
  • 30 g Mehl Typ 405
  • 50 g Wasser
  • 1 g Salz
  • Paniermehl nach Bedarf

Anleitungen
 

Den Reis vorbereiten

  • Das klassische Arancini di riso Rezept empfiehlt, den Reis schon am Tag zuvor zu kochen. Der Reis muss abkühlen und gut durchziehen. Das Kochwasser zum Kochen bringen und den Reis in ein Sieb geben und kurz unter fließendem Wasser abwaschen.
  • Den Reis ins kochende Wasser geben, den Deckel schließen und aufkochen lassen. Für 15 Minuten auf schwacher Flamme leicht köcheln lassen und gelegentlich umrühren.
  • Danach den Herd ausschalten, den Safran in etwas Wasser auflösen und zusammen mit der Butter, dem Salz und geriebenen Käse unter den Reis mischen.
  • Weitere 15 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  • Den Reis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech geben.
  • Damit der Reis nicht austrocknet mit Frischhaltefolie abdecken. Der Reis braucht mindestens 2 Stunden Ruhe. Noch besser ist es, ihn am Vortag zu kochen und wenn er erkaltet ist, abgedeckt im Kühlschrank zu lagern. 

Die Ragu-Füllung

  • Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Hackfleisch mit 20 g Öl und der Butter in einer Pfanne schmoren lassen, bis es etwas Farbe genommen hat.
  • Dann die Zwiebel hinzufügen und bei mittlerer Hitze weiter anbraten, bis die Zwiebel Farbe bekommen hat. 
  • Mit dem Wein ablöschen und verdunsten lassen.
  • Das Tomatenpüree hinzufügen mit Salz und Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze zugedeckt 10 Minuten garen, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
  • Nach 10 Minuten die Erbsen hinzufügen, den Deckel wieder schließen und weitere 10 Minuten garen.
  • Während die Erbsen kochen, den jungen Provolone in ca. 0,5 cm Würfel schneiden. 

Die Schinken Mozzarella Füllung

  • Den gekochten Schinken und den Mozzarella in 0,5 cm Stücke schneiden.

Arancini di riso mit Schinken Mozzarella Füllung

  • Da der Reis klebrig ist, sollte man entweder mit Handschuhen oder feuchten Händen arbeiten. 
  • Man nimmt ca. 70 g Reis legt ihn auf die eine Hand und formt ihn mit der Hand wie eine Schale, damit man den Reis füllen kann.
  • Dann mit den Schinken- und Mozzarella-Würfeln befüllen.
  • Traditionell wird die Schinkenfüllung zu einer Kugel geformt, dann weiß man was drin ist.

Die Ragu Füllung

  • Für die Ragu-Füllung wieder 70 g Reis nehmen und wieder eine Schale formen.
  • Man gibt einen Teelöffel der Ragù-Füllung und ein paar Würfel des Provolone hinein.
  • Dann den Boden mit Reis verschließen und wie eine Pyramide formen.
  • Diese Form können Sie allen mit Ragù gefüllten Arancini di riso geben. 

Herstellung des Teig zum Panieren

  • Für den Teig zum Panieren gibt man das gesiebte Mehl, Salz und Wasser in eine Schüssel.
  • Alles mit einem Schneebesen vermischen, damit vermeidet man Klumpen.

Das Panieren

  • Die Reisbällchen einzeln in den Teig tauchen und im Anschluss in Semmelbröseln wälzen.

Frittieren

  • Das Öl auf eine Temperatur von 170 °C erhitzen.
  • Die Reisbällchen hineingeben und so lange im Öl frittieren, bis sie goldbraun sind.
  • Im Anschluss auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 
  • Arancini di riso werden am besten heiß genossen.
Keyword Warme italienische Vorspeisen Rezepte

Unzählige weitere warme italienische Vorspeisen Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating