1 Einfaches Focaccia Rezept italienische Vorspeisen

Wie dieses einfache Focaccia Rezept italienische Vorspeisen zum Kinderspiel macht. Luisa Rossi ist durch ihre mediterrane Küche bekannt, sie zeigt uns noch weitere Focaccia Varianten und was man daraus leckeres zaubern kann.

Italienische Vorspeisen Rezept: Focaccia selber machen

Focaccia selber machen.

Die Focaccia ist eine typische Spezialität in der ligurischen Küche. Diese Tradition und ihre historisch überlieferte Zubereitung ist so tief in den Genuesen verwurzelt, dass dieses Produkt zu einem Slow Food geworden ist. Diese Spezialität ist auf der ganzen Welt bekannt und auch erhältlich. Doch man sollte Focaccia selber machen, denn nur frisch hat sie ihren einzigartigen Duft und Geschmack.

Jede Familie hat ihr Geheimrezept und schwört auf ihre Art der Herstellung. Das folgende Rezept ist schneller, als manch andere Methode. Je nach Rezept, dauert der gesamte Herstellungsprozess 3-8 Stunden. Aber keine Angst, natürlich braucht die meiste Zeit das Aufgehen des Teiges. 

Die typischen Merkmale einer Focaccia genuesische Art

  • Traditionell ist sie nur zwei Zentimeter dick
  • ausgewogene Konsistenz zwischen Knusprigkeit und Weichheit
  • Bröckeligkeit
  • Glanz 
  • Keinesfalls darf sie gummiartig sein

Zutaten zum Focaccia selber machen

Die Zutaten sind für 6 Personen 

Die Zutaten zum Focaccia selber machen Rezept italienische Vorspeisen.

  • 450 g Mehl
  • 230 g Wasser
  • 10-13 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 20 g Olivenöl
  • 20 g Hefe (1/2 Würfel)
  • 2 g Rosmarin optional

Zutaten um das Backpapier einzuölen

  • 15 g Extra natives Olivenöl

Zutaten für die Oberfläche

  • 20 g Extra natives Olivenöl

Zutaten für die Sole

  • 2,5 g Salz
  • 50 g Wasser

Zubereitung

  • Zuerst Mehl, Bierhefe und Zucker in einer Schüssel vermengen. Mit einer Gabel gut vermischen.

Focaccia selber machen Rezept italienische Vorspeisen die Zutaten vermischen.

  • Das Wasser nach und nach hinzuzufügen.
  • Das Öl und das Salz hinzufügen, bis ein weicher Teig entsteht. Dieser Teig bleibt weich, deshalb wird die Focaccia weich und luftig.

Zum Focaccia selber machen das Öl unter den Teig mischen.

  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

Den Teig zugedeckt ruhen lassen.

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Rezept italienische Vorspeisen das Backblech mit Backpapier auslegen.

  • Das Backpapier einölen, dann den aufgegangenen Teig aus das Backpapier geben und von Hand ausbreiten. 

Rezept italienische Vorspeisen Focaccia selber machen das Backpapier ist eingeölt.

  • Den Teig verteilen, so dass der Teig die Ränder gut bedeckt und weitere 60 Minuten gehen lassen.

Rezept italienische Vorspeisen, den Teig verteilen.

  • in den Teig von innen zum Rand hin mit den Fingern Vertiefungen machen. Der Abstand der Vertiefungen sollte etwa 1 cm betragen.

Die Sole herstellen und die Oberfläche behandeln

  • Jetzt bereiten wir die Salzlake vor, dazu 2,5 g Salz, 50 g Wasser und das Olivenöl mit einem Trichter in eine Flasche geben.

Rezept italienische Vorspeisen, Öl in eine Flasche füllen.

  • Schütteln, bis sich das Salz aufgelöst hat.

Rezept italienische Vorspeisen, Flasche schütteln.

  • Falls erwünscht den Rosmarin in den Vertiefungen verteilen.
  • Um die austretende Menge aus der Flasche zu regulieren, die Öffnung mit dem Daumen verschließen.
  • Die Sole auf dem Teig verteilen und vor allem in die Vertiefungen füllen. Darauf achten, dass keine Sole am Teig vorbeifließt und somit auf das Backpapier kommt.

Rezept italienische Vorspeisen, Sole in die Vertiefung füllen.

  • Den Teig weitere 40 Minuten gehen lassen.

Das Backen

  • Vor dem Backen den Teig noch mit 1 g groben Meersalz bestreuen. 
  • Den Teig bei 220 °C im Umluft-Backofen oder bei 230 °C Ober- und Unterhitze etwa 15-20 Minuten backen, bis er goldbraun ist. 

Focaccia Rezept italienische Vorspeisen Teig backen.

Genusstipp:

Wer noch den Holzbackofen-Charakter ins Spiel bringen will, kann vor dem Backen noch eine paar Tropfen geräuchertes Öl auf die Oberfläche geben.  

Für Alle die noch viele weitere Rezepte haben wollen, hat Luisa Rossi 33 der beliebtesten und einfachsten italienischen Vorspeisen in einer Rezeptsammlung für uns zusammengestellt. Schritt für Schritt erklärt sie uns wie es gemacht wird, so ist es selbst absoluten Anfängern ein Leichtes, die italienische Küche zu sich nach Hause zu holen. Es macht Spaß und bringt Genuss!

Einfache italienische Vorspeisen, 33 original italienische Antipasti Rezepte.

 

Das Rezept zum Ausdrucken

Focaccia selber machen.

Focaccia selber machen

Spassgenuss.de
Die Focaccia ist eine typische Spezialität in der ligurischen Küche. Diese Tradition und ihre historisch überlieferte Zubereitung ist so tief in den Genuesen verwurzelt, dass dieses Produkt zu einem Slow Food geworden ist. Diese Spezialität ist auf der ganzen Welt bekannt und auch erhältlich. Doch man sollte Focaccia selber machen, denn nur frisch hat sie ihren einzigartigen Duft und Geschmack.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gehzeit und Backen 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 35 Minuten
Gericht Focaccia selber machen
Küche Italienisch
Portionen 6 Personen
Kalorien 350 kcal

Kochutensilien

  • 1 Backofen

Zutaten
  

  • 450 g Mehl
  • 230 g Wasser
  • 10-13 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 20 g Olivenöl
  • 20 g Hefe 1/2 Würfel
  • 2 g Rosmarin optional

Zutaten um das Backpapier einzuölen

  • 15 g Extra natives Olivenöl

Zutaten für die Oberfläche

  • 20 g Extra natives Olivenöl

Zutaten für die Sole

  • 2,5 g Salz
  • 50 g Wasser

Anleitungen
 

  • Zuerst Mehl, Bierhefe und Zucker in einer Schüssel vermengen. Mit einer Gabel gut vermischen.
  • Das Wasser nach und nach hinzuzufügen.
  • Das Öl und das Salz hinzufügen, bis ein weicher Teig entsteht. Dieser Teig bleibt weich, deshalb wird die Focaccia weich und luftig.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Das Backpapier einölen, dann den aufgegangenen Teig aus das Backpapier geben und von Hand ausbreiten. 
  • Den Teig verteilen, so dass der Teig die Ränder gut bedeckt und weitere 60 Minuten gehen lassen.
  • in den Teig von innen zum Rand hin mit den Fingern Vertiefungen machen. Der Abstand der Vertiefungen sollte etwa 1 cm betragen.
  • Jetzt bereiten wir die Salzlake vor, dazu 2,5 g Salz, 50 g Wasser und das Olivenöl mit einem Trichter in eine Flasche geben.
  • Schütteln, bis sich das Salz aufgelöst hat.
  • Falls erwünscht den Rosmarin in den Vertiefungen verteilen.
  • Um die austretende Menge aus der Flasche zu regulieren, die Öffnung mit dem Daumen verschließen.
  • Die Sole auf dem Teig verteilen und vor allem in die Vertiefungen füllen. Darauf achten, dass keine Sole am Teig vorbeifließt und somit auf das Backpapier kommt.
  • Den Teig weitere 40 Minuten gehen lassen.
  • Vor dem Backen den Teig noch mit 1 g groben Meersalz bestreuen. 
  • Den Teig bei 220 °C im Umluft-Backofen oder bei 230 °C Ober- und Unterhitze etwa 15-20 Minuten backen, bis er goldbraun ist. 
Keyword Rezept italienische Vorspeisen

Aus einem Basis Rezept italienische Vorspeisen kreieren

Doch wie soll ein einziges Rezept italienische Vorspeisen mehrfach bereichern? Es gibt viele leckere Variationen, wie man Focaccia selber machen kann. In dem man sie belegt, kann man sie geschmacklich noch aufpeppen, es eignet sich: 

Focaccias sind eines der vielseitigsten Gerichte in der italienischen Küche. Sie werden gerne auch anstelle des gewöhnlichen Brotes gereicht und sind so ein wichtiger Bestandteil der Antipasti.

Für eine kräftigere Variante kann man sie nach der Hälfte der Backzeit mit dünn geschnittenem Ziegen- oder Schafskäse bestreuen. Natürlich kann man sie nach dem Backen auch mit Frischkäse oder Ricotta bestreichen. Für das besondere Geschmackserlebnis ist es wichtig, sie lauwarm zu genießen.

Mehr italienische Vorspeise Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating